Zurück

Aufbruch und Wandel der Getränkebranche - Ein Rückblick

Datum 8. Januar 2020

Als neutraler Anbieter hat DIGITALDRINK AG Lösungsansätze entwickelt, welches die Getränkebranche revolutionieren: Standards, Arbeitsprozesse, Dateneinblicke und Analysemöglichkeiten sowie Marketing-Tools sind entstanden.  

Und nach wie vor, ist das Interesse in der Getränkebranche an DIGITALDRINK® gross. Bereits heute stehen rund 6000 geprüfte Artikelstammdaten, inklusive Gebindeinformationen und relevanten Produktinformationen (GTIN-Nummern, LMIV/Allergene, Inhaltsstoffe etc.) von rund 28 Herstellern auf DIGITALDRINK® zur Verfügung. Und es werden Laufend mehr.

Hersteller-Grossisten.png
Mit Stolz dürfen wir uns nun auch beim «Bier» als die nationale Getränke-Datendrehscheibe bezeichnen: Seit vergangenem Jahr zählen nebst den bereits angeschlossenen regionalen und nationalen Bierbrauereien, neu auch – AB InBev, die weltweit grösste Brauereigruppe, HEINEKEN, die Nummer Zwei auf dem Bier-Weltmarkt und Brauerei Schützengarten, die Nummer fünf und zugleich auch die älteste Brauerei im Schweizer Bier-Markt – zu unseren Mitgliedern. Und auch bei den Mineralquellen und Softdrink-Produzenten konnten wir im vergangenen Jahr zusätzlich etablierte und namhafte Mitglieder wie die Mineralquelle Bad Knutwil, Allegra Passugger, ViviKola, Goba, Mineralquellen Mels, FreshDrink und Opaline gewinnen.

Transformation für den Getränkegrossisten

Digitalisierung heisst, sich dafür zu entscheiden, keine Daten mehr abtippen zu wollen sowie ein kontinuierliches Umdenken und Anpassen von bestehenden Prozessen und Abläufen. Von den 70 DIGITALDRINK-Teilnehmern (Getränkegrossisten) wurden unterdessen 40 Getränkegrossisten, via Schnittstelle, an die Plattform angebunden und auch diese Zahl ist kontinuierlich am wachsen.

rund-6000-Artikel.png

Für die Getränkegrossisten bedeutet DIGITALDRINK® einerseits eine Veränderung von bisher gewohnten Arbeitsabläufen aber auch aus langfristiger Sicht gesehen, eine signifikante Effizienzsteigerung: Diverse Prozesse, wie die neue Übermittlung von Abverkaufszahlen, Artikel-Stammdaten (inkl. LMIV- und Logistik-Daten) und monatliche Promotionen werden nun per Knopfdruck und automatisiert umgesetzt und zwischen der Plattform und den lokalen ERP’s ausgetauscht. Und auch die Plattform-Erweiterungen wie die Einbindung des VSG-Kalkulationsordners konnte erfolgreich realisiert werden.

Der Marktreport für Management & Verkauf

Seit März 2019 erhalten Hersteller mit dem Business- oder Premium-Paket ein komfortables und umfangreiches Strategiewerkzeug mit exklusiven Insight und Reports mit den wichtigsten Zahlen über Marktentwicklung & Performance. Erstmalig in der Schweizer Getränkebranche können, dank dem «Monthly Management Report», die Umsätze bis zum Kunden (in aggregierter Form) verfolgt werden. Für das Management und den Verkauf oder diverse andere Bereiche werden dadurch relevante Erkenntnisse und das Verständnis für die Entwicklung im Schweizer Getränkemarkt offensichtlich. 

MMR_Einblick-2019.png

Webbasiertes Nachrichten und Umfragetool

Hersteller wie auch Getränkegrossisten profitieren von der zentralen Informationsversorgung. Neuheiten und relevante Marktinformation oder auch Umfragen können rasch und zielgerichtet auf der Plattform publiziert werden, ohne Streuverluste. Die Newspublikationen werden per automatisch generierten Newsletter an alle registrierten DIGITALDRINK User verschickt. Die Zielgruppenselektion (alle Grossisten / nur SwissDrink Grossisten / Hersteller) stellt sicher, dass die News nur für die definierte Zielgruppe einsehbar ist. 

DD-Nachrichten-Tool.png